Chaos-Spieltag für die Damen 1

Sowas erlebt man als Basketballer auch nicht alle Tage: erst völliges Schneechaos für die Damen 1 bei der Anreise am vergangenen Sonntag nach Heidenheim – inkl. festgefahrenen Autos und mannschaftlichem Anschieben (quasi als extra Trainingseinheit). Und dann eine völlig zerfahrene Partie, in der die Gerlingerinnen vor allem in der Verteidigung nie den rechten Rhythmus finden sollten.

Bedingt durch die enorm lange Anreise und die daraus resultierende ganz kurze Aufwärmphase ist es auch kein Wunder, dass die KSG Gerlingen im Angriff nie die nötige Sicherheit hatte. Bis zu der 9.Minute konnte das Spiel zwar noch mit 13:12 ausgeglichen gestaltet werden. Doch sieben Minuten später stand es schon 13:27. Besonders die Abwehrleistung war eine Katastrophe.

In der zweiten Halbzeit ging es mit einem Stand von 20:40 weiter. Natürlich war allen Beteiligten klar, dass dieses Spiel verloren werden würde, so wie sich die Mannschaft bisher gezeigt hat. Trotzdem wollte sich die KSG Gerlingen anders präsentieren. Die Pause wurde genutzt um sich besser Aufzuwärmen und vor allem in der Verteidigung wurden die eigenen Schwachstellen gut analysiert, dadurch konnten die Gastgeberinnen deutlich weniger Punkte erzielen als es in der ersten Halbzeit der Fall war. Leider haben fast alle KSG Spielerinnen im Angriff unter ihren eigenen Möglichkeiten gespielt. Auch ist es dem Trainer nicht gelungen ein System zu finden, welches am diesem Tag zum Erfolg hätte führen können. Aus rein sportlicher Sicht, ist dieser Tag einfach nur zum Vergessen, die gesamte Leistung war mangelhaft.

Bleibt nur positiv zu vermelden, dass alle nach einem aufregenden und sehr langen Tag gesund und unfallfrei wieder zu Hause angekommen sind. Jetzt können die fünf Wochen Pause bis zum nächsten Spiel genutzt werden um sich von den Strapazen zu erholen. Alle verletzten und erkälteten Spielerinnen könnten im Januar wieder fit sein! Wir wünschen de Team auf alle Fälle viel „sportliches“ Glück fürs Neuen Jahr!

Es spielten: Savic (10 Punkte), Massias, Zotzmann (3), Schrempf (10), Kaufmann (6), Nickl (6), Leiner (4), Schanz (2) und Gutekunst.