Stadtradeln: Basketballer radeln mit!

Stadtradeln-Aktion als perfekte Ergänzung zum Corona-Basketballtraining!

Unser Basketballtraining ist derzeit durch die Corona-Pandemie doch erheblich eingeschränkt! Da gibt es aber nichts dran zu rütteln, das ist halt so. Umso besser, dass wir mit der Stadtradeln-Aktion eine perfekte Ergänzung für unser Sportprogramm und unsere Fitness haben!

Also macht alle mit! So einfach geht’s:
Geh auf: https://www.stadtradeln.de/home

  • Registrieren > Bundesland und Kommune suchen: Gerlingen  
  • Vorhandenem Team beitreten: KSG Basketball 
  • STADTRADELN App herunterladen
  • Losradeln! Lasst uns gemeinsam als KSG Basketball-Team vom 1. – 21. Juli Kilometer sammeln und CO2-vermeiden.

Das wird super – wir werden alle gemeinsam rekordverdächtig radeln …

Änderungen zum 1. Juli 2020

Zum 1. Juli 2020 wird die Corona-Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums hinsichltich Lockerungen im Sport erneut angepasst. Wir prüfen derzeit, welche weiteren Lockerungen für unser Basketballtraining möglich sind und werden diese zeitnah an alle Teams kommunizieren.

Bis dahin behalten alle bisherigen Regeln ihre Gültigkeit.

Wiederaufnahme des Basketballtrainings im Rahmen der Corona-Vorgaben

Liebe Basketballer, liebe Basketballerinnen und liebe Eltern!
Wir planen aufgrund der nun bestehenden Lockerungen unseren Trainingsbetrieb nach Pfingstferien schrittweise wieder hochzufahren. Natürlich kann dies in Corona-Zeiten nur unter Einhaltung strenger Auflagen erfolgen, die unbedingt von allen eingehalten werden müssen. Dazu erhalten alle Spielerinnen, Spieler und die Eltern in den nächsten Tagen detaillierte Informationen von den Trainern.

Dieses Angebot eines Trainings ist absolut freiwillig und gilt bis zu den Sommerferien. Wer sich dabei unwohl fühlt, muss auf keinen Fall teilnehmen und es entstehen auch keine Nachteile. Ihr bleibt im Team!

Allerdings werden wir derzeit keine weiteren Kinder aufnehmen können und bitte dafür um Verständnis.

Hier geht es zu den vorläufigen Trainingszeiten bis zu den Sommerferien.

„Du bist nicht mehr dort, wo du warst. Aber du bist überall, wo wir sind.“
Victor Hugo

MARTIN STÜRNER

* 13. August 1962    † 26. Mai 2020

Die Nachricht von Martins plötzlichem Tod hat uns alle tief getroffen. Wir sind fassungslos und bestürzt. Als Kassierer unserer Abteilung hat Martin seine Aufgabe immer mit großer Sorgfältigkeit, der notwendigen Beharrlichkeit und bewundernswerter Gelassenheit erfüllt. 

Aber noch viel mehr wird uns fehlen, dass er uns immer mit Rat und Tat zur Seite stand, wenn er gebraucht wurde. Schnell war klar, dass Martins Stärke nicht nur alleine in der Handhabung unserer Abteilungsfinanzen lag. Vielmehr nahm er lebhaft Anteil am sportlichen Geschehen und der Entwicklung unserer Abteilung in den letzten Jahren. 

Er war mir ein guter Zuhörer und ein unermüdlicher Ratgeber. Er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und fand immer klare Worte in manch unübersichtlicher Situation. Übertroffen wurde dies nur noch durch seine unermüdliche Hilfsbereitschaft immer mit anzupacken und die Fähigkeit, zu wissen, wann und wo er gebraucht wurde.

Wir trauern mit seiner Frau Sibylle und Tamara, Cora und Pedro.
Martin, wir werden dich sehr vermissen!

Melli 
im Namen aller Basketballer

Wer für Martin eine Gedenkkerze anzünden möchte, kann das auf der offiziellen Trauerseite machen.

Spielbetrieb in Baden-Württemberg ausgesetzt!

Dies gilt ab sofort und schließt auch den Trainingsbetrieb ein – sowohl die regulären Teamtrainings als auch informelle Treffen in der Halle.

Angesichts der aktuellen Lage bezüglich des Covid-19 Virus ist der Spielbetrieb in sämtlichen Wettbewerben und Ligen des BBW wird bis auf weiteres ausgesetzt.

Hier geht’s zur offiziellen Stellungnahme des BBW.

Der Deutsche Basketball Bund hat hierzu zudem folgende Mitteilung herausgegeben: Mitteilung DBB

Heimspieltag

Am Samstag, den 14.03.2020, sind unsere Teams wieder auf Korbjagd in der heimischen Brückentorhalle:

10 Uhr: U12m1 – TSV Heumaden1

12 Uhr: U12w – MTV Stuttgart

12 Uhr: U12m2 – Mamo Baskets Freiberg

14 Uhr: U14m – TSV Kupferzell

14 Uhr: U14w – MTV Stuttgart

16 Uhr: Damen – TV Derendingen

Gerlinger Trio für Deutsche Meisterschaften Ü40 qualifiziert

Am vergangenen Samstag fanden die Ü40 Südwestdeutschen Meisterschaften in Darmstadt statt.

Mit dabei, neben SG Saar, der Spielgemeinschaft BG Darmstadt/Roßdorf, auch 3 Gerlingerinnen im Rahmen Spielgemeinschaft SB Heidenheim / KSG Gerlingen. Erst- und Zweitplatzierter dieser Dreierkonkurrenz qualifizieren sich für die Ü40 Deutschen Meisterschaften.

Die Gastgeberinnen der BG Darmstadt/Roßdorf konnten sich beim ersten Spiel gegen SG Saar durchsetzen.

Beim zweiten Spiel SB Heidenheim/KSG Gerlingen gegen SG Saar, war klar, nur der Gewinner hat die Chance auf die Deutschen Meisterschaften. Und tatsächlich strahlten am Ende „unsere“ Damen mit einem 38:27 Sieg.

Damit war vor dem dritten Spiel schon klar, dass sich die Damen der BG Darmstadt/Roßdorf und SB Heidenheim/KSG Gerlingen für die Ü40 Deutschen Meisterschaften qualifiziert haben.

Nach einem umkämpften Spiel (32:40) gegen BG Darmstadt/Roßdorf, freuten sich die SB Heidenheim/KSG Gerlingen Damen über den Titel Ü40 Südwestdeutsche Meisterinnen.

Jetzt heißt es weiter gut trainieren, um sich am 09./10. Mai bei den Ü40 Deutsche Meisterschaften gut zu präsentieren.

Ü40 Südwestdeutsche Meisterinnen der KSG Gerlingen sind: Claudia Gutekunst (Nr.16), Melanie Nickel (Nr.8) und Jeannette Langner (Nr15).

Eine lehrreiche Fahrt …

Am vergangenen Samstag ging es für die KSG Oberliga-Damen an den Bodensee nach Konstanz. Letzte Woche noch knapp am Sieg vorbei, war klar das es gegen die zuletzt siegreichen Damen vom Bodensee erneut schwer werden würde.

So starteten die Gastgeberinnen auch gleich mit zwei Körben. Doch die Gerlingerinnen zeigten auch, dass sie die lange Fahrt nicht nur zum Spaß auf sich genommen hatten und trafen ein 3-Punktspiel und einen Korb. Dann ging es weiter hin und her, ohne dass sich eine Mannschaft signifikant absetzen konnte. Das 15:19 zum Ende des ersten Viertels zeigt genau das. Das zweite Viertel plätscherte zunächst ein bisschen vor sich hin, bevor das Heimteam unsere Mädels in einem 0:10-Lauf einfach überrannte. Zu allem Überfluss vergab die KSG noch vier Freiwürfe. Fazit: 28:42 zur Halbzeit – wenig schön.

Die Pause tat gut, und Gerlingen startete mit dem ersten Korb. Doch die Gastgeberinnen ließen unsren Mädels keine Verschnaufpause, und scorten weiter. Irgendwie war heute der Wurm drin, denn die KSG kam nicht wieder ran. Im Gegenteil, dass 41:59 zum Viertelende zeigte, dass Gerlingen im Vergleich zum Ende der ersten Halbzeit weitere vier Punkte abgegeben hatte. Jetzt, oder nie. Das letzte Viertel sollte zeigen, ob die KSGlerinnen nur eine lehrreiche Fahrt angetreten hatten, oder doch noch den Sieg aus Konstanz entführen würden. Und tatsächlich zeigten unsere Mädels Moral und spielten das Viertel mit den meisten Punkten ein. Alle aktivierten nochmal die letzten Reserven und hielten gut mit. So gut, dass unsere Mädels das Viertel am Ende sogar mit 23:22 gewannen – aber leider letztlich das Spiel deutlich und zu Recht mit 64:81 verloren. 

Leider lief heute wenig zusammen. Fazit der Trainer: „Das können wir besser – so wie im letzten Viertel. Nächste Woche kommt Derendingen – derzeit hinter uns – aber das Hinspiel ging verloren – da ist Kampfgeist unsererseits gefragt!“

Punkte: Gausepohl C. (7), Savic N. (2), Leonhäuser L. (12), Türk C. (3), Stürner T. (3), Mieth C. (18), Stürner C. (15), Greb K. (4).

Jugend-Heimspieltag

Am Sonntag, den 08.03., freuen sich die KSG Basketball-Teens über viele Zuschauer in der Brückentorhalle.

10:00 Uhr: U14w – TSG Schwäbisch Hall

12:00 Uhr: U12m1 – BBA Ludwigsburg

14:00 Uhr: U12m2 – TV Marbach

16:00 Uhr: U16w – TSV Steinenbronn

18:30 Uhr: U14m – Mamo Baskets Freiberg

Heimspieltag

Am Samstag, den 15.02. heißen die KSG-Basketballer wieder alle Interessierten in der Brückentorhalle willkommen!

10 Uhr: U12 Testspiel

12 Uhr: U12m – SpVgg Möhringen

14 Uhr: U14m – BSG Aalen

16 Uhr: Herren – SpVgg Möhringen

18 Uhr: U14w – SV Möhringen